MKW GmbH > News

147. Business Breakfast bei der MKW

Business Breakfast MKW
Blick durchs Publikum
Leinwandpräsentation
Blick auf Zuhörer

Lösungen für die rationelle Fertigung im Sinne von Industrie 4.0

Mit rund 130 interessierten Besuchern war das 147. Business Breakfast am 23. März bei der Maschinenbau Kooperation Wuppertal ein voller Erfolg. Nach einem Rundgang durch die Produktion wurde zunächst zwischen Schaltschränken, Robotern und Anlagen in einer der Montagehallen genüsslich gefrühstückt und dann interessiert gelauscht. 

Philipp Rohde, Geschäftsführer der Konstruktionsfirma
CLEO GmbH, erläuterte den Anwesenden nicht nur die Besonderheiten der Kooperation sondern auch den Fokus auf Nachhaltigkeit und Verantwortung. Danach referierte Philipp Nicolai, von der Firma Global C Software GmbH, über die Vorteile einer Lean Production sowie einem Lösungsansatz für eine wirtschaftlichere, schnellere Fertigung in Unternehmen samt Verbesserung der Qualitätsrate. 

Manufacturing Execution Systeme (kurz MES), als Bindeglied zwischen den Maschinen und einem ERP-System, digitalisieren zum Beispiel alle anfallenden Daten bei der Produktdatenerfassung und der Betriebsdatenerfassung und speisen diese in das System ein. „Die MES ändert weder die Prozesse noch die Produkte – aber es verbessert die Abläufe im Unternehmen entscheidend“, so Nicolai. „Im Endeffekt führt das dazu, dass man durch eine MES ein zentrales und vor allem die Möglichkeit für ein cloudbasiertes System hat, das alle Daten papierlos erfasst, Störungen minimiert, so die Qualität steigert und am Ende die Leistung des jeweiligen Unternehmens voll ausschöpft. Auch langfristige Unternehmensentscheidungen lassen sich so besser treffen, wenn man die genauen Zahlen und Fakten kennt“, fasste Herr Nicolai am Ende zusammen.

Weitere Fotos und ein Bericht von Wuppertal Aktiv über die Veranstaltung finden Sie hier

MKW GmbH © 05.2019 / Impressum / Datenschutz / Sitemap