MKW GmbH > News

MES-Suite (Teil 6)

Ansicht Betriebsdatenerfassung

BDE – Betriebsdatenerfassung

Die Betriebsdatenerfassung (BDE) ist zwischen der ERP-Ebene und der Steuerungsebene platziert und ist für jede Anlage einzeln zu erheben. BDE erfasst dabei alle Ausfallgründe einer Anlage die zu einem Stillstand führen. Die genauen Haupt- und Unterkategorien der Ausfallgründe können dabei kundenspezifisch angepasst werden.

Vom Bediener werden dabei die Betriebsdaten manuell durch die Auswahl der jeweiligen Ausfallgründe in der Benutzeroberfläche des MES-Terminals erhoben, da diese meistens nicht automatisch von der Anlage erfasst werden können. Die MES-Suite von Global C Software ist in der Lage, automatisiert BDE-Gründe zu aktivieren. Beispielsweise kann eine Sammelstörung selbstständig zu einem ungeplanten Stillstand führen und dadurch einen BDE-Grund aktivieren. Nach Wiederaufnahme der Produktion kann dieser wieder automatisch zurückgenommen werden. Als mögliche Ursachen für ungeplante Stillstände können zum Beispiel mechanische, elektrische oder Qualitätsprobleme ausgewählt werden, sowie Stillstände durch Reinigung.

Die erhobenen Daten werden schlussendlich von der verfügbaren Produktionszeit abgezogen, um realistische OEE-Kennzahlen berechnen zu können. Die MES-Suite zeigt im Bereich der Betriebsdatenerfassung daher detailliert den realen Ist-Zustand der Fertigung an und bietet somit einen transparenten Überblick über den Produktionsablauf.


Im nächsten Teil berichten wir darüber, welche Daten mit dem ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) ausgetauscht werden können.

Vor zu Teil 7 der MES-Suite.

Zurück zu Teil 5 der MES-Suite Vorstellung.

MKW GmbH © 12.2019 / Impressum / AGB / Datenschutz / Sitemap